The X-Gene Project


  • Originaltitel:  The X-Gene Project
  • Titel in Deutschland:  ?
  • Land und Jahr:  USA 2020 ?
  • Sparte:  Kinofilm
  • Genre:  Thriller
  • Regie:  Mikael Salomon
  • Drehbuch:  Hugh Mason, Jens Pilegaard
  • Dauer:  ?
  • Altersfreigabe USA:  ?
  • Altersfreigabe DK:  ?
  • Altersfreigabe DE:  ?
  • Kinostart USA:  ?
  • Kinostart Dänemark:  ?
  • Kinostart Deutschland:  ?

  • Darsteller . . . . . Rolle:
  • Max von Sydow . . . . . Anders Baeklund
  • Malcolm McDowell . . . . . Hawthorne
  • Bruce Davison . . . . . Wissenschaftler
  • Michael Nouri . . . . . Lawrence / Wissenschaftler
  • Lars Mikkelsen . . . . . Vorstand / Vorsitzender
  • Oleg Taktarov . . . . . Dr. Timur Brandeis / Ingenieur
  • Paprika Steen . . . . . Karen Hamilton
  • Rahul Dev . . . . . . Dr. Raj Guopta
  • Julian Adams . . . . . Agent Andrew Hoffman
  • Joseph R. Sicari . . . . . Wissenschaftler
  • Tony Sears . . . . . . Dr. James Rockhold / ER Doctor
  • Mogens Eckert . . . . . Auftragskiller Eeben Kruger
  • Hugh Mason . . . . . Cabbie

poster


HINWEIS:  Der Film befindet sich seit Juni 2017 in der Vorproduktion.

Die Handlung:

Als bei Karen Hamilton Krebs im Stadium 4 diagnostiziert wird, ist das ein Schock für ihren Ehemann Dr. Simon Hamilton. Er will das Leben seiner schwangeren Frau und ihres ungeborenen Kindes retten. Zusammen mit seinem Mentor und Freund, dem renommierten Wissenschaftler Anders Baeklund, begibt sich Hamilton auf die Suche nach einer Heilung.
Nach vielen Jahren der Forschung führt ihre Arbeit zur Entdeckung des X-Gens, welches die medizinische Welt über Nacht revolutionieren würde. Das X-Gen hat jedoch auch unvorhersehbare gefährliche Eigenschaften und erweist sich zudem als das fehlende Glied bei der Entwicklung eines Supersoldaten durch das Militär. Und schon beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel mit Hamilton und Baeklund im Fadenkreuz des militärisch-industriellen Komplexes und der medizinischen Industrie (Big Pharma), die beide um jeden Preis die Kontrolle über die Technologie haben wollen.


Wissenswertes zum Film:

  • Es wurde noch nicht bekannt gegeben, wann die Dreharbeiten beginnen sollen.
  • Zur Rolle von Lars gibt es noch keine weiteren Informationen.
  • Der Drehort wird Atlanta im US-Bundesstaat Georgia sein.
  • Das Budget des Films wird mit 10 Millionen US-Dollar angegeben.
  • Unter diesem Link zu Wikipedia wird erklärt, was der Militärisch-industrieller Komplex ist.
  • Die Produzenten sind Julien Adams und Mogens Eckert. Beide spielen im Film auch selber mit und Eckert ist außerdem noch einer der beiden Drehbuchautoren. Die Produktionsfirmen sind Eckert Entertainment (Inhaber Mogens Eckert) und Solar Filmworks (Mitinhaber Julian Adams).
  • In diesem Thema im Forum gibt es weitere Informationen und Bilder zum Film:  klick

facebook   youtube   dailymotion   tumblr   IMDb



304404