House of Cards


  • Originaltitel:  House of Cards
  • Deutscher & Internationaler Titel:  House of Cards
  • Land und Jahr:  USA 2013 - aktuell
  • Genre:  Drama, Politik
  • Ausgestrahlte Staffeln:  bisher 4
  • Ausgestrahlte Episoden:  bisher 52
  • Dauer je Episode:  42-54 Minuten
  • Episoden mit Lars:  Chapter 29, 32, 35, 36, 41, 44, 45
  • Altersfreigabe (FSK):  ab 12 Jahre
  • Serienstart USA:  01.02.13
  • Serienstart Deutschland:  04.02.13

  • Besetzung:
  • Kevin Spacey   (Francis "Frank" Underwood)
  • Robin Wright   (Claire Underwood)
  • Michael Kelly   (Doug Stamper)
  • Michael Gill   (Präsident Garrett Walker)
  • Nathan Darrow   (Edward Meechum)
  • Sakina Jaffrey   (Linda Vasquez)
  • Kristen Connolly   (Christina Gallagher)
  • Mahershala Ali   (Remy Danton)
  • Rachel Brosnahan   (Rachel Posner)
  • Lars Mikkelsen   (Viktor Petrov)

Poster House of Cards 3

Um das geht es in den Szenen mit Lars in der 3. Staffel:

Lars spielt in der Serie den russischen Präsidenten Viktor Petrov, der - natürlich nur ganz zufällig - nicht nur optisch eine gewisse Ähnlickkeit mit dem echten Präsidenten Wladimir Putin aufweist.
Petrov wurde zu einem Staatsbesuch in die USA eingeladen und mit dem US-Präsidenten Frank Underwood führt er dann einige Gespräche und Verhandlungen unter vier Augen. Underwood möchte dabei natürlich so viel wie möglich für sich selbst und die USA erreichen, doch Petrov ist nicht dumm und lässt sich nicht auf alles ein. Auch er hat eigene Vorstellungen und Interessen, von denen er gar nicht oder nur zum kleinen Teil abrücken will.
Der Staatsbesuch des russischen Präsidenten, der von peinlich-pompösen Auftritten - unter anderem bei einem Bankett - begleitet wird, verwandelt sich in einen Kalten Krieg des Willens zwischen ihm und Underwood, während einige Querschläger dazu beitragen, dass sich der Konflikt verschärft.

Die beiden Staatsoberhäupter diskutieren über das Jordantal, in dem sich Israelis und Palästinenser weiterhin bekriegen. Underwood möchte Frieden mit den Palästinensern haben, doch Petrov hat kein Interesse daran, weil Russland dadurch keinerlei Vorteile hätte. Underwood macht den Vorschlag, Friedenstruppen ins Jordantal zu schicken, doch Petrov ist zunächst dagegen. In den Truppen wären ihm zu viele US-Militärs und diese würden sich dann zu dicht an Russland befinden.
Später werden aber doch Friedenstuppen entsandt, zu denen auch russische Soldaten gehören. Als von diesen welche bei einem Angriff sterben und sich auch neue andere Streitigkeiten entwickeln, entsteht abermals ein Zwist zwischen Petrov und Underwood. Beide reisen ins Jordantal, um direkt vor Ort erneut miteinander zu verhandeln.

Ein weiterer Streitpunkt zwischen den Präsidenten ist das Raketenabwehrsystem in Europa. Petrov möchte, dass Underwood alle US-Raketen entfernt, denn es wäre sein  Abwehrschild. Das ist eine Forderung, die Underwood zumindest teilweise erfüllen will, vorausgesetzt, die Öffentlichkeit erfahre davon nichts. Später einigen sich beide darauf, dass Petrov ein paar Raketen in Polen abziehen wird und Underwood alle in Tschechien.

Ein andermal reisen die Underwoods nach Moskau. Dort wollen sie über die Freilassung des inhaftierten US-Bürgers Michael Corrigan verhandeln, der sich dort für die Rechte von Homosexuellen einsetzte und deswegen festgenommen wurde. Claire, die zu diesem Zeitpunkt den Posten der amerikanischen Botschafterin bei den Vereinten Nationen inne hat, unterhält sich ausführlich mit Corrigan darüber, was dieser tun muss, um endlich wieder freigelassen zu werden. Doch dann passiert etwas Unvorhergesehenes, das Claire ziemlich trifft und wütend macht.
So kommt es, dass Claire danach den russischen Präsidenten bei einem öffentlichen Auftritt düpiert und beleidigt. Dieser Eklat ist ihrem Mann zutiefst peinlich und er entschuldigt sich bei Petrov dafür. Dieser verzieht zwar keine Miene, doch er denkt in diesem Moment wohl schon daran, dass er sich dafür an Claire rächen wird.


Um das geht es in den Szenen mit Lars in der 4. Staffel:

Eine Beschreibung folgt noch


Lars und Kevin Spacey in einer Szene der dritten Staffel:

Image: Lars und Kevin Spacey

Allgemeine Informationen zur Serie:

"House of Cards" ist eine erweiterte Adaption der gleichnamigen britischen Mini-Serie (von 1990-1995), welche wiederum auf dem Bestseller-Roman "House of Cards" (von 1989) des Schriftstellers Michael Dobbs beruht. Im deutschsprachigen Raum erschien das Buch 1992 unter dem Titel "Ein Kartenhaus".
Die U.S.-Serie "House of Cards" wurde von der Produktionsfirma Media Rights Capital hergestellt und die Rechte an ihr sicherte sich dann Netflix, ein amerikanischer VOD-Anbieter (Video on Demand), wodurch die Serie zu einer so genannten Webserie wurde. Und das zu einer sehr erfolgreichen.
Im deutschsprachigen Raum sind die Staffeln aber auch im Fernsehen zu sehen. In Deutschland laufen sie zuerst immer auf Sky Atlantic  (Pay TV) und danach auf Pro Sieben MAXX  (Free TV), in Österreich auf ORF eins  und in der Schweiz auf SRF 1.


Bilder aus den ersten beiden Staffeln   Sie können durch anklicken vergrößert werden:

image-01     image-02     image-03     image-04     image-05     image-06     image-07     image-08     image-09     image-10     image-11     image-12     image-13     image-14     image-15






Bewerte die Serie:



Die Handlung der 1. Staffel:
Willkommen im Löwenkäfig Washington D.C.: Für seine politische Karriere ist der machtgierige Kongressabgeordnete Francis Underwood zu fast allem bereit. Als der neu gewählte US-Präsident Walker ihm das bereits fest versprochene Amt des Außenministers verwehrt, sieht Underwood rot. Angetrieben von seiner nicht minder berechnenden ehrgeizigen Ehefrau Claire, spinnt der gut vernetzte Underwood eine heimtückische Intrige gegen die Regierung. Mithilfe der aufstrebenden Jungjournalistin Zoe Barnes bringt er Regierungsinterna an die Öffentlichkeit, torpediert dabei die von Präsident Walker vollmundig angekündigte Bildungs- reform und drängt den angehenden Außenminister aufs Abstellgleis. Das Weiße Haus steht plötzlich ziemlich schlecht da und ist dringend auf die Hilfe eines erfahrenen und loyalen Politprofis angewiesen - einem wie Underwood eben!  [Quelle: sky.de]

Die Handlung der 2. Staffel:
Heuchelei und Leichen: Mit fiesen Intrigen hat der US-Abgeordnete Frank Underwood inzwischen das Amt des Vizepräsidenten übernommen. Doch nun warten neue Stolpersteine: Seine Frau Claire leidet darunter, dass sie als Second Lady keine Privatsphäre mehr hat und ihre Ehe ständig im Rampenlicht steht. Und Reporterin Zoe Barnes droht aufzudecken, dass Underwood am Tod seines Kollegen Peter Russo offenbar nicht ganz unschuldig war. Aber einer wie Underwood hat auch in brenzligen Situationen immer noch ein Ass im Ärmel.
Am Schluss kann Underwood es so hinbiegen, dass der amtierenden Präsidenten Garrett Walker seinen Rücktritt bekannt gibt. So wird der Weg für ihn selber frei und schon bald heißt der neue Präsident der Vereinigten Staaten Frank Underwood und Gattin Claire wird zur First Lady.  [Quelle: sky.de]

Die Handlung der 3. Staffel:
Einst wurde er von seinen Politkollegen im Kampf um den Außenministerposten ausgebootet, doch inzwischen hat Frank Underwood zurückgeschlagen und sich ganz nach oben gekämpft. Als Präsident der USA ist er nun der vielleicht mächtigste Mann der Welt, hat aber an mehreren Fronten mit Problemen zu kämpfen: Seine Popularität ist auf ein Rekordtief gesunken, seine Politik wird von der Opposition im Kongress torpediert und seine machthungrige Gattin Claire stellt Forderungen, die ihn noch mehr in die Bredouille bringen. Und dann drohen durch eine Person aus seinem Umfeld auch noch brisante Details aus seiner Vergangenheit ans Licht zu kommen.  [Quelle: sky.de]

Die Handlung der 4. Staffel:
Vom Jäger zum Gejagten: US-Präsident Frank Underwood hat sich im Laufe der Jahre bis ins Amt des US-Präsidenten hochintrigiert. Doch nun will er bei der Präsidentschaftswahl 2016 direkt ins Amt gewählt werden. Klar, dass er dabei von vielen Seiten unter Beschuss gerät. Das kann man sogar wörtlich nehmen, denn nach einem Attentat ringt er zwischenzeitlich eine Weile mit dem Tod.
Seine demokratische Widersacherin Heather Dunbar will Frank in den Vorwahlen besiegen und kämpft inzwischen mit ebenso harten Bandagen wie er. Durch den Ehestreit mit Gattin Claire ist Frank zusätzlich geschwächt. Aber je mehr man ihn in Bedrängnis bringt, desto stärker schlägt er mit Machtbewusstsein, politischen Finten und Intrigen zurück.  [Quelle: sky.de]

Bilder mit Lars als "Viktor Petrov" in der 3. Staffel:

image-16   image-17   image-18   image-19   image-20   image-21   image-22   image-23   image-24   image-25   image-26   image-27


Wissenswertes zur Serie:

  • Jede Staffel besteht aus 13 Episoden und diese sind jeweils zwischen 42 und 54 Minuten lang.
  • Die Serie sowie Mitglieder der Cast und Crew haben schon vieleverschiedene Preise gewonnen, darunter zum Beispiel Robin Wright 2014 einen Golden Globe in der Kategorie "Beste Schauspielerin in einer Drama-Serie" und Kevin Spacey 2015 einen Golden Globe in der Kategorie "Bester Schauspieler in einer Drama-Serie".
  • Eine Besonderheit in der Serie ist, dass Frank Underwood sich oft mit sarkastischen oder zynischen Bemerkungen direkt an die Zuschauer wendet, wodurch diese sehr gut mitbekommen, was er gerade denkt. Das ist wahrscheinlich eine Anlehnung an Shakespeares Theaterstück Richard III., in dem dieses ebenfalls so geschieht und was Lars in der Serie nun sehr gefällt, da er ein großer "Fan" von William Shakespeare ist.
  • Die Serie wird in den USA hauptsächlich in der Stadt Baltimore im Bundesstaat Maryland gedreht sowie manche Szenen auch an und in anderen Orten dieses Bundesstaates.
  • Der Produktionsleiter/ausführende Produzent bei "HoC" ist der bekannte David Fincher, der bereits bei vielen anderen großen oder erfolgreichen Projekten als Produzent oder Regisseur tätig gewesen ist. Bei den ersten beiden Episoden von "HoC" führte er sogar die Regie.
  • Informationen zu den Episoden mit Lars
    Vorab eine allgemeine Erklärung zu allen Episoden und deren Nummerierungen: Im Original werden die Episoden als Chapter (Kapitel) bezeichnet und sind vom allerersten Chapter ab fortlaufend durchnummeriert. Individuelle Episodentitel haben sie nicht.
    In Staffel 3 spielt Lars in vier Episoden mit. Je nach Bezeichnung sind es entweder die Episoden 3, 6, 9 und 10 der dritten Staffel oder die Chapter 29, 32, 35 und 36.
    In Staffel 4 spielt Lars in drei Episoden mit. Je nach Bezeichnung sind es entweder die Episoden 2, 5 und 6 der vierten Staffel oder die Chapter 41, 44 und 45.
  • An der 5. Staffel ist Beau Willimon, der Schöpfer, Hauptautor und einer der Produzenten der Serie, nicht mehr beteiligt. Nach der vierten Staffel hat er seinen Ausstieg bekannt gegeben, weil er sich nach der langen Zeit mit HoC nun wieder anderen Projekten widmen möchte. Dafür wird Lars aber auch in der 5. Staffel wieder mit dabei sein! Offiziell wurde das zwar noch nicht bekannt gegeben, aber er selber sagte das bisher schon zwei Mal in der Öffentlichkeit.
  • Umfangreiche Informationen zur gesamten Serie gibt es unter diesen Links:  Netflix , Wikipedia.de , imdb.com , Sky.de
  • Die Produktionsfirma ist Media Rights Capital.
  • Eine Übersicht darüber, wie die Serie bei Preisverleihungen abgeschnitten hat:  IMDB Liste
  • Weitere Infos und Bilder zur Serie und den Episoden mit Lars gibt es in diesem extra Thema im Forum:  klick
  • Die ersten drei Staffeln sind in Deutschland auf Blu-ray und DVD erhältlich.

VIDEO: Der offizielle Trailer zur dritten Staffel (in Englisch, ohne Lars):



VIDEO: Der offizielle Trailer zur vierten Staffel (in Englisch, Lars ist eine Sekunde lang zu sehen):


facebook   youtube   dailymotion   tumblr   IMDb